DR. MED. DENT. | FACHZAHNARZT FÜR PARODONTOLOGIE SSO

IMPLANTOLOGIE

Fest verankert

Die zahnärztliche Implantologie wurde vor über 40 Jahren begründet. Die wichtigsten Entwicklungen fanden damals in der Schweiz und in Schweden statt. In der Zwischenzeit hat sich vieles geändert. Die Form wurde schraubenförmig, als Materialien werden heute reines Titan und Zirkon verwendet, die Anwendungen wurden einfacher und vielfältiger.

Was ist ein Zahnimplantat?

Implantate dienen vorwiegend dazu, eine verlorene Zahnwurzel zu ersetzen. Darauf wird nach der Einheilung ein prothetischer Zahnersatz (einzelne Kronen, Brücken oder abnehmbare Prothesen) befestigt. Der Knochen um das Implantat wird oft gleichzeitig mit dem Setzen des Implantats verbreitert oder erhöht, da die Mundhygiene sind jedoch Voraussetzungen für den Erfolg.

Alle Implantatfälle müssen vorangehend gut abgeklärt sowie individuell geplant und besprochen werden. Fragen Sie uns für mögliche Lösungen – wir beraten Sie gerne!